Michael Lorenz – Er polarisiert

Insgesamt überwog die Freude, als Michael Lorenz seine Vertragsverlängerung nach dem Abstieg bekannt gab. Die Erwartungen aller konnte er in der vierten Spielklasse nicht erfüllen, er war dennoch jemand, der für ehrliche Arbeit stand. Insgesamt bestritt Michael Lorenz 20 Spiele, also eher wenige für ihn, seit er das RWE-Trikot trägt. Unter Middendorp bekam er zwischenzeitlich die Kapitänsbinde und kurz darauf wurde sie ihm wieder entzogen. Die Fans sind geteilter Meinung was seine Saisonleistung angeht. Manche meinen, dass er mit den Abstiegen auch deutlich an Qualität verloren hat, andere wiederum schätzen ihn als Kämpfer, der nie aufgibt.

Jawattdenn-Saisonfazit:

Bei aller Diskussion war es sicher nicht die beste Saison von Michael Lorenz bei RWE. In der Defensive füllte er seine Position als defensiver Mittelfeldspieler und mitunter auch ersatzweise in der Abwehrkette souverän aus. Allerdings hapert es doch sehr stark am Spielaufbau, was ein Grund sein könnte, weswegen das Umschalten von Abwehr auf Angriff oft so stockend vorankam.

Prognose:

Laut eigener Veröffentlichung auf der eigenen Homepage hat der Verein ihn gebeten sich einen neuen Arbeitgeber zu suchen. Bis jetzt blieb die Suche allerdings erfolglos. Sollte Lorenz aber gehen, verlässt jemand Rot-Weiss Essen, der sich trotz schwankender Leistungen um den Verein verdient gemacht hat.


Einsätze
Tore
Vor-
lagen
GWG
Scorer-
punkte
Straf-
punkte

20

0 5
1.556 1
1
0 2
6
0 0 6


Ø
RS
RS
EdT
RS
SdT
Ø
NRZ
Ø
JWD
SdS
SdM
Leistungs-
punkte
3,35 0 0 3,43 3,29 0 0 429

Michael Lorenz